Slide background

Kostenloser öffentlicher Nahverkehr ist absurd

Brüderle warnt vor Missbrauch

Nachrichten Balken

Versprochen? Gebrochen! Steuerentlastungen bleiben aus

Der Koalitionsvertrag zwischen CSU/CDU und SPD ist für den Bund der Steuerzahler eine Enttäuschung. Wichtige Reformen bleiben aus, Bürger werden weiter über Gebühr belastet, Betrieben…mehr...

Kein Grund für Erleichterung!

Statement des Präsidenten des Bundes der Steuerzahler, Reiner Holznagel, zum Abschluss der Koalitionsverhandlungen:  Nach vielen Stunden ist nun klar: Die mögliche große Koalition wird riesige…mehr...

Die Grundsteuerreform – Eine tickende Zeitbombe

Die Grundsteuer gilt von alters her als bedeutsame Steuerart auf Immobilieneigentum (Substanzsteuer). Sie bezieht sich auf den Wert eines Grundstückes einschließlich eventueller Gebäude. Die persönlichen…mehr...
 

Bild

Werden Sie Mitglied

Als Mitglied im Bund der Steuerzahler sind Sie nicht nur aktiv im Kampf gegen die Verschwendung unseres Geldes. Sie tun auch etwas Gutes für sich persönlich: Mit unserem umfangreichen     mehr …

Mitglieder-Login


 

Bild1

Servicevorteile für Mitglieder

Aus Unserer Arbeit Balken

Schwarzbuch

Im Schwarzbuch dokumentiert der Bund der Steuerzahler die größten Fälle mehr…

Rheinland-Pfalz

Staatsverschuldung in Rheinland-Pfalz

37.883.200.000
Zuwachs / Sekunde
8,65
Schulden / Kopf
9.347

BdSt bei Facebook, Gefällt mir!

Aktuelle Fotos, News und interessante Informationen aus unserem Netzwerk.
Zu Facebook

BdSt-Steuerservice

Das deutsche Steuersystem gilt als eines der kompliziertesten der Welt. Mit seinen vielfältigen Broschüren mehr…

BdSt-Steuerberatersuche

Der Bund der Steuerzahler kann Ihnen keinen Steuerberater empfehlen. Aber wir können Ihnen Steuerberater mehr…

BdSt-Onlineshop

Interessante Bücher, Seminare und weitere Infos rund um Steuern und Finanzen.
Zum Shop

Steuertipps Balken

Steuerabrechnung bei importierten Firmenwagen

Steuerzahler, die ein importiertes Fahrzeug als Dienstwagen nutzen, zahlen womöglich zu hohe Steuern. Betroffen sind Dienstwagenfahrer, für deren Fahrzeug es keinen deutschen Listenpreis gibt. Praktisch…mehr...

Ausgaben für Weiterbildungen absetzen

Arbeitnehmer, die selbst in ihre Weiterbildung investieren, können die Ausgaben dafür von der Steuer als Werbungskosten absetzen. Gibt der Arbeitgeber etwas dazu, muss sauber auseinandergehalten…mehr...

Grundsteuer auf der Kippe

Das Bundesverfassungsgericht verhandelte im Januar 2018 über die Grundsteuer. Konkret standen die Bewertungsregeln für die Grundstücke auf dem Prüfstand. Die Grundstücksbewertung ist Ausgangsgröße für die…mehr...