blauer-balken-mit-ecke

DATENSCHUTZ FÜR MITGLIEDER

Datenschutzerklärung

 

Information gemäß Artikel 13 DSGVO zur Verarbeitung Ihrer Daten

1. Allgemeine Hinweise

Auf Basis der Informationspflicht gemäß Artikel 13 der Datenschutzgrundverordnung möchten wir Sie transparent über die Verarbeitung Ihrer Daten informieren.

a) Verantwortlicher der Verarbeitung

Bund der Steuerzahler Rheinland-Pfalz e. V.
Löwenhofstraße 5
55116 Mainz
Telefon: 06131/986 10-0
Telefax:06131/986 10-20
E-Mail: rheinland-pfalz@steuerzahler.de

b) Externer Datenschutzbeauftragter

Jens Hergeth
E-Mail: datenschutz-rlp@steuerzahler.de

2. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

  • Information durch den Versand von Broschüren, Ratgebern oder ähnliches. Diese Verarbeitung beruht auf Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO.
  • Anbahnung und Durchführung der Mitgliedschaft sowie zur Mitgliederbetreuung zum Beispiel durch die Erstellung und den Versand von Einladungen zu Vereinsveranstaltungen und Beitragsrechnungen oder durch den Versand der regelmäßigen Mitgliederzeitschrift. Diese Verarbeitung beruht auf Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO.
  • Zu den vorgenannten Zwecken verwenden wir nicht nur Postanschriften zum postalischen Versand, sondern auch – soweit uns bekanntgegeben – E-Mail-Adressen zum Versand per E-Mail, z.B. für Einladungen zu unseren Veranstaltungen. Diese Verarbeitung beruht auf Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO. Der Nutzung der E-Mail-Adresse für diese Zwecke kann selbstverständlich jederzeit widersprochen werden.
  • Spendenwerbung für eigene Zwecke. Diese Verarbeitung beruht auf der Interessenabwägungsklausel gemäß Artikel 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Finanzierung und damit Aufrechterhaltung unserer gemeinnützigen Tätigkeiten sowie der dauerhaften Sicherstellung der Stabilität unserer niedrigen Mitgliedsbeiträge.
  • Übermittlung Ihrer Daten zur Spendenwerbung durch verbundene Dritte, konkret das Deutsche Steuerzahlerinstitut (DSi) des Bundes der Steuerzahler e.V., Berlin. Diese Verarbeitung beruht auf der Interessenabwägungsklausel gemäß Artikel 6 Abs. 1 f) DSGVO. Das berechtigte Interesse des DSi liegt in der Finanzierung und damit Aufrechterhaltung seiner gemeinnützigen Tätigkeiten.

3. Übermittlung von Daten

Der Verein kann Ihre personenbezogenen Daten an Unternehmen übermitteln, soweit dies im Rahmen der unter Ziffer 2 dargelegten Zwecke und Rechtsgrundlagen zulässig oder erforderlich ist. Im Übrigen werden personenbezogene Daten in unserem Auftrag auf Basis von Verträgen über Auftragsverarbeitung nach Artikel 28 DSGVO durch externe Dienstleister, insbesondere im Bereich der Informationstechnik und Datenverarbeitung, verarbeitet. Keinesfalls findet dabei eine Weitergabe Ihrer Daten außerhalb der EU statt.

4. Speicherung der Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden gespeichert, solange die Kenntnis der Daten für die Zwecke des Mitgliedschaftsverhältnisses oder die Zwecke, für die sie erhoben worden sind, erforderlich ist oder gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsvorschriften bestehen. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen ergeben sich unter anderem aus steuerrechtlichen Vorschriften und reichen für steuerrechtlich relevante Unterlagen und Belege bis zu zehn Jahren.

5. Welche Rechte haben Sie?

  • Auskunft: Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre bei uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten sowie eine Kopie dieser Daten zu verlangen. Bestandteile der Auskunft sind: Verarbeitungszwecke, Datenkategorien, deren Empfänger oder Kategorien von Empfängern sowie, falls möglich, die geplante Dauer der Datenspeicherung oder Kriterien für die Festlegung dieser Dauer.
  • Berichtigung, Löschung, Einschränkung: Zudem sind Sie berechtigt, bei Unrichtigkeit der Daten die Berichtigung oder bei unzulässiger Datenspeicherung die Löschung der Daten zu fordern. Ist eine Löschung – aus verschiedenen Gründen – nicht möglich, haben Sie das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung bzw. Sperrung Ihrer Daten zu verlangen.
  • Widerruf: Beruht die Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung, haben Sie jederzeit das Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
  • Widerspruchsrecht: Soweit die Verarbeitung auf Artikel 6 Abs. 1 f) DSGVO (Interessenabwägung) beruht, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung dieser Daten einzulegen. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe darlegen, die Ihre schutzwürdigen Interessen überwiegen. Oder die Verarbeitung ist erforderlich zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Datenübertragbarkeit: Auch haben Sie gemäß Artikel 20 DSGVO ein Recht darauf, Ihre Daten in einem geeigneten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Für die Wahrnehmung Ihrer Rechte kontaktieren Sie bitte unseren Datenschutzbeauftragten.

6. Beschwerderecht

Ihnen steht ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Belangen ist der Datenschutzbeauftragte des Landes Rheinland-Pfalz.

Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz
Prof. Dr. Dieter Kugelmann
Hintere Bleiche 34
55116 Mainz
Telefon: 06131/208-2449
Telefax: 06131/208-2497
E-Mail: poststelle@datenschutz.rlp.de

Diese Datenschutzerklärung wird fortlaufend aufgrund sich ändernder Gegebenheiten oder einer Anpassung der Rechtslage aktualisiert. Eine aktuelle Fassung ist stets auf der Homepage www.steuerzahler-rheinland-pfalz.de hinterlegt.

Stand: Mai 2018