BdSt Rheinland-Pfalz - Startseite

Startseite

Steuertipps

22.06.2016

Ferienjobs richtig abrechnen!

Arbeitgeber und Ferienjobber sollten vor Antritt des Ferienjobs überlegen, wie das Arbeitsverhältnis ausgestaltet werden soll. Denn auch bei Schülern gilt: Der Arbeitslohn ist steuerpflichtig.Ob und wieviel Steuern fällig werden, hängt allerdings davon ab, um was für ein Arbeitsverhältnis es sich handelt. Mehr dazu

13.06.2016

eBook Steuern

Neu im Angebot: Unser „eBook Steuern“

Das „eBook Steuern“ des DSi bietet die Möglichkeit, sich auf Tablets und Smartphones kompakt über jede Einzelsteuer zu informieren.

Das eBook enthält außerdem aktuelle Daten sowie kurze Informationen zu Hintergründen und Ausgestaltungen der Steuern.

Zusätzlich sind auch die kurz-, mittel- und langfristigen Reformforderungen aufgelistet.

Laden Sie sich jetzt kompaktes Steuerwissen auf Ihr Tablet oder Smartphone kostenlos herunter! Mehr dazu

27.05.2016

Der Countdown läuft

Am 31. Mai endet die reguläre Frist zur Abgabe der Einkommensteuererklärung für das Jahr 2015. Achtung: Die um zwei Monate verlängerte Abgabefrist, für die sich der BdSt eingesetzt hatte und über die in vielen Medien berichtet wurde, gilt in diesem Jahr noch nicht! Steuerzahler, die zur Abgabe einer Einkommensteuererklärung verpflichtet sind und den Termin nicht einhalten können, sollten bei ihrem Finanzamt jetzt eine Fristverlängerung beantragen. Wer sich Unterstützung vom Steuerberater oder Lohnsteuerhilfeverein holt, hat noch bis Jahresende Zeit, um die Steuererklärung einzureichen. Mehr dazu

25.05.2016

160.000 Rentner rutschen in die Steuerpflicht

Im Juli steigen die Renten - das ist eine gute Nachricht für die Senioren. Doch die Erhöhung hat auch ihre Schattenseite: Immer mehr Rentner rutschen in die Steuerpflicht. Nach einer Prognose des Bundesfinanzministeriums werden 160.000 Senioren wegen der Rentenerhöhung erstmals eine Steuererklärung abgeben müssen. Mehr dazu

18.05.2016

Steuervorteil bei Abfindungen sichern!

Finanzverwaltung erlaubt jetzt höhere Teilzahlung

Wer eine Abfindung für den Verlust seines Arbeitsplatzes erhält, sollte sich diese möglichst auf einen Schlag auszahlen lassen. Denn wird die Entschädigung zusammengeballt in einem Kalenderjahr gezahlt, gilt eine ermäßigte Besteuerung. Unter Umständen kann aber auch bei Teilzahlungen die günstigere Steuerregel angewandt werden. Ein aktuelles Verwaltungsschreiben des Bundesfinanzministeriums gibt betroffenen Steuerzahlern jetzt mehr Spielraum. Mehr dazu

10.05.2016

Kosten für energetische Sanierung bei Mietobjekten absetzen

Vermieter können die Kosten für die energetische Sanierung ihrer Mietimmobilie bei der Steuer absetzen. Dabei sollte sorgfältig zwischen Herstellungskosten und Erhaltungsaufwand unterschieden werden, denn je nachdem, zu welcher Kostengruppe die Renovierungsmaßnahmen zählen, gelten unterschiedliche Steuerregeln. Mehr dazu

Nachrichten

20.06.2016

Schluss mit dem teuren Chaos! Die Regierung gehört nach Berlin – komplett!

BdSt-Präsident Reiner Holznagel zu 25 Jahren Hauptstadtbeschluss und 22 Jahren Berlin/Bonn-Gesetz

„Der Hauptstadtbeschluss von 1991 sieht eine Arbeitsteilung zwischen Berlin und Bonn vor – die Umsetzung regelt das Berlin/Bonn-Gesetz von 1994, das die Minister dazu anhält, mehr Personal am Rhein zu beschäftigen als an der Spree. Doch nach 25 Jahren Hauptstadtbeschluss und 22 Jahren Berlin/Bonn-Gesetz steht für mich fest: Das Gesetz entspricht nicht der Realität! Mehr dazu

10.06.2016

Gute Show, aber leere Kassen?

118 Euro Steuergeld für jeden Theaterbesuch

Staatstheater Mainz Kultur gibt es nicht zum Nulltarif, Theater erst recht nicht. Doch sollte ein Theaterbesuch in Rheinland-Pfalz wirklich mit bis 172 Euro bezuschusst werden? Eine Auswertung der Theaterstatistik 2013/2014 des Deutschen Bühnenvereins durch den Steuerzahlerbund offenbart bedenkliche Ergebnisse. Fest steht: Theater in öffentlicher Hand müssen endlich wirtschaftlicher arbeiten. Mehr dazu

01.06.2016

Mitgliederversammlung des BdSt Rheinland-Pfalz

BdSt-Präsident Reiner Holznagel ist Gastredner

Die diesjährige Mitgliederversammlung findet am 1. Juli 2016 um 16:00 Uhr im Best Western Hotel Alzey statt. Als Gastredner tritt Reiner Holznagel, Präsident des BdSt Deutschland, auf.

Melden Sie sich hierzu bitte bis zum 28. Juni 2016 an:

per E-Mail an rheinland-pfalz@steuerzahler.de oder
per Fax an 06131 / 986 10 20
per Post an
Bund der Steuerzahler Rheinland-Pfalz
Löwenhofstraße 5
55116 Mainz

24.05.2016

BdSt setzt sich für schnellere Veröffentlichung von Urteilen ein

Schreiben an Finanzausschuss

Finanzämter sollen Urteile des Bundesfinanzhofs schneller anwenden. Dafür setzt sich der Bund der Steuerzahler ein! Häufig dauert es bereits einige Jahre, bis der Bundesfinanzhof – das oberste deutsche Steuergericht - eine Rechtsfrage abschließend geklärt hat. Verbindlich ist die Entscheidung dann aber zunächst nur für den entschiedenen Einzelfall. Erst wenn das Bundesfinanzministerium das Urteil im Bundessteuerblatt veröffentlicht hat, werden die Entscheidungsgrundsätze auch in anderen Fällen angewandt. Hier können noch einmal einige Jahre verstreichen. Mehr dazu

17.05.2016

Ein großer Erfolg für Steuerzahler!

Steuererklärung darf künftig später beim Finanzamt sein

Mehr Zeit für die Steuererklärung! Dafür hatte sich der Bund der Steuerzahler eingesetzt – mit Erfolg. Denn ab dem Jahr 2018 können sich Steuerzahler, die ihre Steuererklärung selbst anfertigen, zwei Monate länger Zeit lassen. Statt am 31. Mai des Folgejahres, genügt es, wenn die Erklärung am 31. Juli beim Finanzamt ist. Mehr dazu

09.05.2016

500 Jahre Reinheitsgebot

Jetzt sollten wir uns die Biersteuer schenken!

Das deutsche Reinheitsgebot wird 500 Jahre alt: Dieses Jubiläum sollte ein guter Anlass sein, um die noch ältere Biersteuer aufs Altenteil zu schicken! Mehr dazu

Suche
Staatsverschuldung in Rheinland-Pfalz
0
Zuwachs / Sekunde
0
Schulden / Kopf
0