BdSt Rheinland-Pfalz - Führungswechsel beim BdSt Rheinland-Pfalz

Presse > Pressemitteilungen > 2015
01.04.2015

Führungswechsel beim BdSt Rheinland-Pfalz

Rainer Brüderle wird neuer Vorstandsvorsitzender

Der BdSt Rheinland-Pfalz hat einen neuen Vorstandsvorsitzenden. Zum Nachfolger für den im Februar 2015 überraschend verstorbenen Dr. Harald Augter wurde Rainer Brüderle gewählt, wie der Verwaltungsratsvorsitzende Dr. Dietmar Illert mitteilt. Damit stehe dem Steuerzahlerbund erneut eine gleichermaßen bekannte wie renommierte Persönlichkeit aus Rheinland-Pfalz vor.

Der plötzliche Tod von Dr. Harald Augter nach kurzer schwerer Krankheit hat den BdSt Rheinland-Pfalz tief getroffen. Doch die Interessen der Steuerzahler müssen auch weiterhin engagiert vertreten werden. Deshalb hat der Verwaltungsrat des BdSt Rheinland-Pfalz auf seiner Sitzung am 31. März 2015 den ehemaligen Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle zum neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt. Der einstige Spitzenpolitiker ist mit den Kernthemen des BdSt bestens vertraut und eine der bekanntesten Persönlichkeiten aus Rheinland-Pfalz.

Rainer Brüderle hat an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz Volkswirtschaftslehre studiert. Nach seinem Studium hatte er vielfältige öffentliche Ämter inne, u.a. war Brüderle von 1981 bis 1987 Wirtschaftsdezernent der Stadt Mainz, von 1987 bis 1998 Wirtschaftsminister des Landes Rheinland-Pfalz und von 2009 bis 2011 Bundeswirtschaftsminister. Nach seinem Ausscheiden aus dem Bundestag im Jahr 2013 hat Brüderle in Mainz eine selbstständige Tätigkeit als Berater aufgenommen.

„Ich freue mich über meine Wahl und das damit in mich gesetzte Vertrauen. Gerade die Vereinfachung des Steuerrechtes, die Senkung der Steuerlast und das Ende der Schuldenpolitik waren mir immer sehr wichtige Anliegen, die ich nun im Dienste der Steuerzahler vertreten werde“, erklärt Rainer Brüderle, der neue Vorstandsvorsitzende des BdSt Rheinland-Pfalz.

Suche
Staatsverschuldung in Rheinland-Pfalz
0
Zuwachs / Sekunde
0
Schulden / Kopf
0